MSC Cruises veranstaltet Global Environmental Officers Conference in London

25/09/2018

MSC Cruises, die größte Kreuzfahrtmarke Europas und Südamerikas und weltweit einzige Kreuzfahrtreederei in privater Hand, eröffnete am Montag die Global Environmental Officers Conference im Technical Maritime Centre von MSC in London. Die viertägige Konferenz bringt die besten Umweltexperten des Unternehmens zusammen, um die Entwicklung von Umweltschutzmaßnahmen noch stärker voranzutreiben. 

In den Büroräumen von MSC Cruise Management UK kommen die Umweltbeauftragten von 15 MSC Kreuzfahrtschiffen zusammen, um sich über Best Practices und die neuesten Standards lokaler und internationaler Regularien auszutauschen und sich mit den neuesten Richtlinien und Visionen des Unternehmens vertraut zu machen. Das Training wird von erfahrenen MSC Führungskräften, der internen Abteilung für Umweltmanagement und externen Experten von RINA durchgeführt.

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, sagte bei der Eröffnung der Konferenz: „Ökologische Verantwortung ist für uns seit dem ersten Tag zentraler Bestandteil unserer Arbeit. Wir fühlen uns verantwortlich für den Erhalt und Schutz der Ozeane – sie sind unsere wertvollste Ressource. Zusammen mit anderen Playern der Branche sind wir bestrebt, diese Verantwortung konsequent umzusetzen. Unsere Umweltrichtlinien sind klar und präzise, ebenso wichtig ist es aber, dass unser motiviertes Team von engagierten Fachkräften diese Vorgaben effektiv umsetzt und so unsere Umweltziele erreicht werden.“ 

Emilio La Scala, President und Managing Director von MSC Cruise Management UK, fügte hinzu: „In Anbetracht der sich ständig weiterentwickelnden ökologischen Rahmenbedingungen wollen wir sicherstellen, dass unsere Mitarbeiter immer mit neuesten Unternehmenspraktiken und Umweltrichtlinien Schritt halten. Die Einhaltung der Vorschriften ist für uns jedoch nur der Ausgangspunkt. Unser Ziel ist es, die Messlatte immer höher zu setzen und sogar besser zu sein, als es die Richtlinien vorgeben. Der Erfolg unseres Unternehmens hängt vom Erfolg unserer Offiziere ab. Da unser Unternehmen so schnell wächst, konzentrieren wir uns auch darauf, hochkarätigen Nachwuchs in diesem Bereich zu gewinnen."

Während der Konferenz werden sich die Offiziere unter anderem auf Umweltschutzanforderungen von MARPOL (Internationales Übereinkommen zur Verhütung der Meeresverschmutzung durch Schiffe) sowie auf nationale und lokale Anforderungen in bestimmten Regionen fokussieren. Darüber hinaus wird das Team sein Know-how in den Bereichen Abwasserbehandlung, Emissionsreduktion, Ballastwasseraufbereitung, Antifouling und Abfallmanagement vertiefen. 

Die Global Environmental Officers Conference ist Teil eines umfassenden Programms, um die zunehmende Bedeutung von Umweltangelegenheiten für die gesamte Unternehmenspraxis hervorzuheben. Zusätzlich zu dieser Konferenz sind eine Reihe von Schulungseinheiten zum Thema Umweltmanagement für Deck- und Technische Offiziere im firmeneigenen Schulungszentrum in Sorrento, Italien, geplant.

Das Technical Maritime Centre von MSC Cruise Management UK in London unterstützt MSC Cruises bei allen Schifffahrtsthemen aus den Bereichen Sicherheit, Wetter und Umwelt.